Skip to main content
Monica Rast
16. März 2024
Klicks: 1698
TopNews

Wohler Anzeiger: Schaulaufen 2024

Gemeinsam Zauber erzeugt

Was sie da auf die Eisfläche zauberten, war mal sanft, mal rockig, aber immer begeisternd. Die Gruppen- und Einzelvorführungen hatten allesamt ihre Besonderheiten. Das Kader 1 mit dem Kultsong «Wannabe» von den Spice Girls, die Neulinge als «Schnappi» das Krokodil oder Linda Brandis mit ihrer Kür zur Musik von «Titanic».

Rainer von Arx, Präsident des EC Wohlen, fungierte als Speaker und informierte die Zuschauer über die aktuellen Läuferinnen und Läufer auf dem Eis. Für diese ist es immer ein spezieller Moment, vor dem heimischen Publikum zu laufen, was sich auch immer wieder auf den Gesichtern abzeichnete. Aussen vor blieben die Punktrichter und es zählte nur das reine Vergnügen am Laufen.

Während man darauf wartete, die Eisfläche nach dem grossen Finale zu verlassen, wurde jede Sekunde auf dem Eis noch ausgenutzt. Ein letzter Sprung, die letzte Pirouette, bevor endgültig Schluss ist.

2 Sternli 400x267 Quer 72dpi


Jede Menge strahlende Gesichter am Schaulaufen des EC Wohlen

Der EC Wohlen begeistert das Publikum mit einzigartigen Küren, guter Musik und vielen strahlenden Gesichtern. Das beliebte Schaulaufen ist der krönende Abschluss einer erfolgreichen Saison.

Der Aufmarsch aller Akteure wird auf der abschliessenden Ehrenrunde mit grossem Applaus begleitet und viele lassen es sich nicht nehmen, noch eine Extra-Runde, -Pirouette oder einen Sprung zu zeigen.

Die Handküsse der Kleinsten sind oscarreif und ihre Augen strahlen um die Wette, als sie ihren Applaus geniessen. Winkend verlassen sie mit ihren grossen Vorbildern die Eisfläche und wer weiss, vielleicht sieht man auch von ihnen mal eine Einzelkür. Gerade für sie ist das Schaulaufen etwas ganz Besonderes. Seit den ersten Schritten auf dem Eis bis zu dieser ganz besonderen Vorführung haben die Knirpse einiges gelernt. Was auch von den Eltern voller Stolz verfolgt wird. «Es ist alles top organisiert», hört man immer wieder vonseiten der Eltern, deren Kinder zum ersten Mal am Schaulaufen mitmachen. Einige Kinder der Spielgruppe und der 1.-Sternli-Läuferinnen werden dem EC Wohlen treu bleiben und auch nächstes Jahr einen Kurs besuchen.

Es ist immer wieder beeindruckend, wie ältere Läuferinnen und Monitorinnen die Neulinge unterstützen. Es erweckt den Eindruck einer grossen Familie und darauf sind der Vorstand und die Trainerinnen und Trainer stolz.

Auch Bastian Hüsser und Andreas Künzle haben klein angefangen und gehören inzwischen zum Kader 3, welches zu «Purple Rain» eine perfekte Show liefert. Künzle liess sich überreden, zu einem etwas anderen Song als gewohnt zu fahren.

Auch mal an etwas Neues wagen
Trainer und Choreograf Richard Furrer hat für Künzle «Billie Jean» von Michael Jackson ausgesucht. «Ich bin sonst eher ruhig unterwegs», erzählt Künzle schmunzelnd und findet es eine coole Erfahrung. «Eislaufen ist eine schöne Art, Gefühle auszudrücken, ohne ein Wort zu sagen.» Dem Publikum gefällts, ganz besonders der Moonwalk auf Eis.

Die 13-jährige Nikki Gottet läuft zu Lady Gagas «Poker Face» und ist ebenso vielseitig wie die Sängerin selber. Ganz in Schwarz, in einem hautengen Einteiler und mit einer weissen Maske zieht die junge Läuferin alle in den Bann und man kann den Blick einfach nicht abwenden.

Egal ob in einer Gruppe, zu dritt oder einzeln, das Programm bietet beste Unterhaltung. Diejenigen, die eine Einzelkür laufen, studieren für diesen einen Tag ein ganz eigenes Programm ein, welches in Zusammenarbeit mit Richard Furrer entstanden ist. Dabei geht es bei den Läuferinnen und dem Läufer nicht darum, eine Jury zu überzeugen, um möglichst viele Punkte zu erreichen. Sie möchten mit den Darbietungen das Publikum, ihre Familie und Freunde begeistern.

Raina 400x267 Quer 72dpi


In Zukunft noch mehr Showeinlagen
«Wir möchten in Zukunft eine etwas grössere Show abliefern», verrät Präsident Rainer von Arx, obwohl dies für die Verantwortlichen einen deutlichen Mehraufwand bedeutet. «Alle fiebern so richtig auf das Schaulaufen vor heimischem Publikum hin», weiss von Arx aus Erfahrung. Er ist stolz auf seine Läuferinnen und Läufer und die erbrachten Leistungen in jüngster Zeit. «Es war eine erfolgreiche Saison mit vielen Medaillen und guten Platzierungen.» Das Schaulaufen ist nun der Höhepunkt einer intensiven Saison. Die Kurse sind zu Ende, die Trainings auf dem Eis werden bis zur nächsten Saison eingestellt.

Doch bevor die Eishalle endgültig geschlossen wird, geht es auf dem Eis nochmals so richtig rund. Die Eisdisco vom kommenden Wochenende, welche der HC Wohlen Freiamt organisiert, ist das Ende der Eislaufsaison im Schüwo-Park.

079 het si xeit 400x267 Quer 72dpi

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.